Königin des Sommers

Die Königin des Sommers
zog durch unser schönes Land
mit ihrer ganzen Farbenpracht

Die Königin des Sommers
reiste auf der Sonnenkraft
durch sanften Wind getrieben

Die Königin des Sommers
logierte vielerorts
genoss Kultur – und Natur

Die Königin des Sommers
badete im Meer des Nordens
ruhte dann im Dünenstrand

Die Königin des Sommers
wanderte durch Heide, Hügel, Wald
schwamm in kühlen Seen und klaren Bächen

Die Königin des Sommers
wanderte auf Gipfel
blickte in die Täler

Nun zieht sie heim
in ihre Kammer
ruht sich aus

schickt uns des Herbstes Fürstin
Diese tritt des morgens auf im Nebelhauch
tagsüber dann im windig Klarenfarbenkleid

Bis der altehrwürdige Winter uns besucht
und wir an dunklen Tagen
von Prinzessin Frühling träumen

sind wir stolz und froh
dass der Jahreszeiten Adel
unser schönes Land immer neu besucht!

© Beria 26.9.16